Handbuch für Kartell

+

Kontaktieren Sie unser Kundenservice-Team:

Handbuch für Kartell Die Ikonische italienische Marke Kartell etablierte sich als Marktführer in Kunststoffdesign seit es 1949 gegründet wurde. Kreativität und Technologie, Glamour und Zweckmäßigkeit, Qualität und Innovation: Eine Verbindung außergewöhnlicher Faktoren, die zusammen mit einer besonderen Marketing- und Vertriebsstrategie dazu beigetragen hat, den Erfolg von Kartell zu begründen. Als marktführender Anbieter von Designmöbeln und Einrichtungsaccessoires präsentiert sich Kartell einem internationalen Publikum mit einer Kollektion, die in Ihrer Originalität Vielfältigkeit und Ihrem Umfang einfach einzigartig ist. Es handelt sich zumeist um vielseitige Objekte, die vielfältigen Einsatz finden können, eine einfache Anwendung haben und sich durch einen unzweifelhaften ästhetischen Reiz auszeichnen. Farbe, Frechheit, Spiel mit den Sinnen, Transparenz und ganz ungewöhnliche Formen für ganz besondere Einrichtungsentwürfe.

Louis Ghost Stuhl

Ein bequemer Armstuhl aus transparentem und farbigem Polycarbonat mit einem am Louis-quinze-Stil inspirierten Design. Eine verblüffende und faszinierende moderne Hommage an den Barockstil. Louis Ghost ist auch technologisch ausgesprochen innovativ, er wird im Spritzgussverfahren nahtlos in einem Stück hergestellt, eine sehr mutige Verwendung des Werkstoffs Polycarbonat. Ein besonderes Möbelstück mit viel Charisma und einem bemerkenswerten ästhetischen Reiz, das sich gleichzeitig elegant und frech in jeden Wohnraum oder öffentlichen Bereich einfügt.

Masters Stuhl

Der Stuhl Masters wurde mit dem bedeutenden “Red Dot Award for Design” ausgezeichnet und ist eine intelligente Hommage an drei Stuhl-Klassiker, neu gestaltet und interpretiert vom kreativen Genie Philippe Starck. Die „Serie 7“ von Arne Jacobsen, der „Tulip Armchair“ von Eero Saarinen sowie der „Eiffel Chair“ von Charles Eames vereinen sich mit ihren unverwechselbaren Silhouetten in einem gewundenen Gebilde und lassen eine originelle und faszinierende Mischung aus Stilen entstehen. Die Besonderheit des Stuhls ist seine Rückenlehne, deren Merkmale die Lücken und Berührungspunkte sind, die durch die drei unterschiedlichen, sich überkreuzenden Lehnenstangen entstehen, die fließend in den Sitzflächenrand übergehen. Leicht, praktisch, stapelbar und erhältlich in vielen Farben. Elegant und raffiniert, das perfekte Zubehör für Ihr Zuhause.

Armstuhl Joe Colombo

Zum ersten Mal zollt Kartell einem der absoluten Klassiker des eigenen Museums Tribut und entwirft den von dem preisgekrönten italienischen Designer Joe Colombo kreierten Sessel 481 neu, der ein authentisches Symbol des Designs der 60er Jahre ist. Berühmt ist der Sessel auch deshalb, weil er das einzige von Kartell produzierte Stück ganz aus Holz ist. Die moderne Technologie erlaubt es heute, das gleiche Produkt in einem industriellen Verfahren aus PMMA zu fertigen, das seine abgerundete, geschmeidige Form gut zur Geltung bringt.

Componibili

Um den Test der Zeit zu bestehen wurde der von Anna Castelli Ferrieri’s Componibili ursprünglich im Jahre 1967 entworfen. Diese Baukastenelemente wurden entwickelt, um verschiedenste Verwendungsanforderungen zu schaffen: Badezimmer, Schlafzimmer, Küche und Wohnzimmer. Die Projektlösung die hinter dem System Componibili steht, ist die elementare und gleichzeitig solide Stapelfunktion der einzelnen Elemente, wodurch praktische Aufbewahrungsmöbel entstehen. Die Componibili sind ein Designklassiker und werden im Museum of Modern Art in New York und im Centre George Pomidou in Paris ausgestellt. Kartell hat Kunststoff in den Rang eines edlen und vornehmen Werkstoffs erhoben. Während Rot, Weiß, Schwarz und Silbermatt die beliebtesten Kompositionen sind, wurde ein modisches metallisches Gold, Silber und Kupfer in die Kollektion aufgenommen, die einigen der großen Kartell Klassikern ein topaktuelles Flair verleihen.

Bourgie

Kartell revolutioniert Beleuchtung mit markanten Designs, Energiesparlampen und umweltfreundlicher Ethik. Ferruccio Laviani Kreation der Bourgie Lampe im Jahr 2004 zeigt den unvergleichlichen Stil für den Kartell berühmt ist. Als einer der renommiertest europäischen Designer, greift Laviani wieder die traditionelle klassische Tischlampe auf, und wandelt sie mit klassischen Funktionen um. Bourgie präsentiert moderne Beleuchtung von seiner besten Seite, europäische Architektur aus dem 17. und 18. Jahrhundert beeinflusst den herausragenden Barock Sockel und den plissierten Lampenschirm, der beim Einschalten wunderschöne Lichtreflexe erzeugt. Die Kombination aus Stil, Reichtum und Tradition mit Innovation, was zu großen Erfolgen seit ihrer Konstruktion führt, bleibt es eines von Kartell meistverkauften Stücken. Konventionalität wird noch einmal mit der Einführung von farbigen Rahmen und einer beeindruckenden Kupferbeschichtung zusätzlich in Frage gestellt.

Das einzigartige Spritzgussverfahren

Kartell ist stolz darauf, ihr revolutionäres und weltweit führendes Spritzgussverfahren zu präsentieren, mit der Mehrheit der Produkte ermöglicht diese Produktion einen ganzen Stuhl aus einem Stück Kunststoff herzustellen. Das innovative Verfahren ermöglicht es, das jedes Produkt bruchsicher, unglaublich stark und haltbar ist und dabei noch überraschend flexibel sein kann. Thermoplaste werden mit anderen Materialien vermischt, um diese Leistung, ideal für den Einsatz als Esszimmerstuhl mit einer langen Lebensdauer zu erhöhen. Aufgrund dieses einzigartigen Spritzgussverfahrens, können alle Produkte aus Polycarbonat über Nahtlinien verfügen. Diese Linien sind einfache Verbindungsnähte und entstehen, wenn der Kunststoff im Inneren auf die Form trifft und ist ein Teil des Luxus-Design. Da der Kunststoff in der Form unterschiedlich abkühlt, können weitere Formmarken sich bemerkbar machen. Dies ist völlig normal bei diesem einzigartigen Entstehungsprozess. Trotz wunderbarer strapazierfähig, ist es möglich, das beim täglichen Gebrauch Kratzer entstehen können.

Pflegehinweise für Ihr Kartell Produkt

Funktionsfähig für den Alltag, ist eine große Anzahl an Kartell Stühlen stapelbar, ideal für platzsparende Lösungen in jedem luxuriösen Interieur.Im Gegensatz zu anderen Designer-Stühlen, sind die Stühle von Kartell platzsparend, einfach und leicht zu Lagern. Bitte beachten Sie, das beim Stapeln die Farbe von einem Produkt auf das andere Produkt übertragen werden kann. Bitte lesen Sie die individuelle Gebrauchsanweisung wie Sie den Stuhl am besten stapeln. Um die Langlebigkeit Ihres Kartell-Produktes zu gewährleisten und die ursprünglichen Eigenschaften der Materialien beizubehalten, müssen einige einfache Hinweise beachtet werden, um das jeweilige Material richtig zu pflegen. Kunststoffoberflächen mit einem feuchten, weichen Tuch mit Seife oder handelsüblichen Reinigungsmitteln verdünnt mit Wasser reinigen. Verwenden Sie auf gar keinen Fall Aceton, Trichloräthylen, Ammoniak, Ethylalkohl. Reinigungsmittel die auch nur geringe Mengen dieser Substanzen enthalten, können Ihr Kartell-Produkt angreifen und dauerhaft beschädigen. Es müssen auch Scheuermittel vermieden werden, wie zum Beispiel Scheuerpasten und –pulver, Stahlwolle und Scheuerschwämme. Bitte vermeiden Sie, Objekte über die Oberfläche Ihres Kartell Stuhls zu ziehen, da scharfe Objekte den Kunststoff beschädigen. Bitte stellen Sie keine heißen Gegenstände auf eine Kartelloberfläche. Gefeiert wird die Museums Eröffnung im Jahre 1999, 130 Flagshipstores, 250 Pop-up-Geschäfte, 2500 Einzelhändler und ist in mehr als 140 Ländern präsent. Kartell wächst weiter zu einem der führenden Design-Häuser in der Geschichte, seit ihrer Eröffnung in den 1960er Jahren. Das ikonische Design vergrößert sich Jahr für Jahr und erforscht die unendlichen Möglichkeiten dieses scheinbar einzigartigen Kunststoffherstellungsprozesses, mit exquisiter Designer Qualität, zugänglich für ein breites Publikum.