Leitfaden für den Kauf von Kochgeschirr

+

Kontaktieren Sie unser Kundenservice-Team:

Die Wahl eines neuen Kochgeschirrs kann selbst für professionelle Köche eine schwierige Aufgabe sein. Es ist eine Investition, für ein dauerhaftes Kochvergnügen. Daher ist es wichtig, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Mit unserem Einkaufsführer für Kochgeschirr erfahren Sie, welche Töpfe und Pfannen Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen und wie viel einfacher das Kochen wird, wenn Sie die richtigen Werkzeuge haben.

Kochfeld-Typen

Bevor Sie sich für ein neues Kochgeschirr entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass es mit Ihrem Kochfeld kompatibel ist. Einige Materialien können nicht für bestimmte Oberflächen verwendet werden. Durch Verwendung des besten Materials für Ihr Kochfeld erzielen Sie die besten Ergebnisse. Im Folgenden werden die verschiedenen Herdarten und Wärmequellen erläutert.

Gas

Jedes Kochgeschirr ist für die Verwendung auf Gaskochfeldern geeignet. Bei der Benutzung von Kochgeschirr auf Gaskochfeldern muss sichergestellt werden, dass die Flamme nicht über den Boden des Topfes hinausreicht; dies kann zu Verformungen und Schäden an den Griffen führen, ganz zu schweigen von der Verschwendung von Gas.

Elektrisch

Elektrokochfelder, entweder mit einer Heizspirale oder einer Kochplatte, eignen sich ebenfalls für jedes Kochgeschirr. Spiralkochfelder verfügen über ein offenes Heizelement, auf dem die Töpfe platziert werden, während bei Kochplatten das Heizelement im Inneren eingeschlossen ist. Wenn Sie eine Kochplatte haben, stellen Sie sicher, dass Sie Töpfe mit flachem Boden haben, die eine dauerhafte gleichmäßige Verteilung der Wärme ermöglichen.

Keramik

Ähnlich einem Kochfeld mit Kochplatten, jedoch mit einer Keramikoberfläche. Unter diesen Kochfeldern befindet sich gleichfalls ein elektrisches Heizelement, und auch hier sind alle Arten von Kochgeschirr für diese Art von Kochfeld geeignet. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Töpfe von den Platten heben und darauf abstellen, da die Keramikoberfläche empfindlicher ist und leichter beschädigt werden kann.

Induktion

Induktionskochfelder bestehen aus einer Glaskeramik-Oberfläche und darunter befindlichen magnetischen Induktionsspulen. Diese Kochfelder erhitzen sich nur, wenn ein magnetisierbarer Metalltopf auf ihnen platziert wird. Die Oberfläche selber wird nicht erhitzt, sondern die Wärme wird direkt an das Kochgeschirr weitergeleitet, das seinerseits den Inhalt des Topfes erhitzt. Die besten Materialien für diese Art von Kochfeld sind Stahl oder Gusseisen, bei denen es sich um hochmagnetisierbare Metalle handelt. Andere Materialien wie etwa Kupfer oder reines Aluminium funktionieren auf Induktionskochfeldern nicht, sofern sie nicht mit einem magnetischen Boden versehen sind.

Halogen

Ebenfalls eine empfindlichere Art von Kochfeld; beim Platzieren von Töpfen muss man Vorsicht walten lassen, um die Glasoberfläche nicht zu beschädigen. Die Kochfläche funktioniert mittels unter dem Glas befindlichen Halogenstrahlern, die intensive Wärmeimpulse abgeben. Bei diesem Kochfeld-Typ sind Töpfe mit dicken Böden erforderlich, die der abgegebenen starken Hitze entgegenwirken können. Vermeiden Sie glänzende Materialien, welche das Halogenlicht reflektieren und möglicherweise Probleme verursachen können.

Festbrennstoff

Die Bezeichnung für Herde, die wie AGA-Herde zusätzlich als komplettes Heizsystem für das Haus dienen. Herde dieser Art geben sehr viel Wärme ab und erfordern ebenfalls dicker ausgelegte Töpfe, die den hohen Temperaturen widerstehen können.

Materialien

Unterschiedliche Materialien bieten unterschiedliche Vorteile. Nehmen Sie sich also Zeit, um zu entscheiden, welches Material Ihren Anforderungen am besten entspricht. Es ist wichtig, die richtigen Materialien zu wählen um das Kochen zu vereinfachen.

Kupfer

• Kupfer, ein wundervolles traditionelles Material für Kochgeschirr, ist einer der besten Wärmeleiter der Welt. • Es ist auch bekannt für seine fantastischen Wärmeverteilungs-Eigenschaften, die das Kochen begünstigen, da es keine Hitzekonzentration gibt. • Zwar handelt es sich um ein exzellentes Material für Töpfe und Pfannen, doch Kupfer erfordert einen gewissen Pflegeaufwand and is teurer als Ausführungen in Aluminium oder Edelstahl. • Achten Sie beim Kauf von Kupfer-Kochgeschirr darauf, auch in einen hochwertigen Kupferreiniger zu investieren, um diese Töpfe im Bestzustand zu halten.

Aluminium

• Aluminium, ein fantastisch leichtes Material, das ideal ist, wenn man mit der Handhabung schwerer Töpfe Probleme hat, ist auch ein exzellenter Wärmeleiter und preisgünstig in der Anschaffung. • Während es nicht so dauerhaft wie Kupfer oder Edelstahl ist, verfügt dieses Kochgeschirr zumeist über eine praktische Antihaftbeschichtung, welche die zum Trocknen und Reinigen notwendige Zeit verringert.

Edelstahl

• Ideal für den Einsatz an Induktionskochfeldern • Höherwertiger Edelstahl wird als 18/10 ausgewiesen, was bedeutet, dass er 18 % Chrom und 10 % Nickel enthält. • Harte Oberfläche, die resistent gegen Späne, Risse, Kratzer und Abblättern ist • Obgleich er kaum abnutzt und pflegeleicht ist, wird es manchmal am Boden mit anderen Metallen ergänzt. • Prüfen Sie jedes Produkt auf die Art des Kochfelds, auf dem es verwendet werden kann. Wenn eine Edelstahlwanne einen Kupfersockel hat, ist sie nicht für Induktionsherde geeignet.

Arten von Kochgeschirr

Bei der Auswahl der Töpfe und Pfannen sollten Sie darüber nachdenken, wofür Sie sie verwenden. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Profi sind, es gibt immer eine Pfanne, die Ihren Bedürfnissen entspricht

Stielpfanne

Eine tiefe Pfanne mit flachem Boden und Deckel. Als Basis für jede Küche sind sie in verschiedenen Größen erhältlich und eignen sich zum Garen von Flüssigkeiten, Reis, Nudeln oder anderen Lebensmitteln mit hohem Volumen.

Bratpfanne

Groß, mit flachem Boden und niedrigen Seiten. Die Form wurde entwickelt, um die Luftzirkulation zu fördern und sicherzustellen, dass das Umdrehen oder Wenden von Speisen einfach ist. Ideal zum Braten, Anbraten oder Bräunen.

Sauteuse

Diese Pfanne ist der Bratpfanne ähnlich, hat aber höhere Seiten und eignet sich eher zum Aufnehmen von Flüssigkeit. Ideal zum dünsten von Gemüse und zum Kochen von Speisen, die gerührt oder gewendet werden müssen.

Grillpfanne

Diese Pfanne ähnelt einer Bratpfanne und verfügt über eine Reihe paralleler Stege, auf denen Speisen gegrillt werden und sich Fleischsäfte ansammeln und schwärzen. Diese Stege sorgen für echten Geschmack. Perfekt zum Grillen von Fleisch, Gemüse oder Fisch.

Tagine

Diese hohen und konischen Gefäße sind sehr auffällig. Ähnlich wie beim Kochen mit einem niederländischen Ofen oder einem Schongarer, steigt der Dampf in den Kegel, kondensiert und läuft dann wieder in die Schüssel. Perfekt für Eintöpfe oder auch zum Kochen von Reis und Pasta.

Woks

Breit mit abfallenden Seiten, auf denen Speisen mühelos gewendet und gerührt werden können (ohne das Kochfeld zu beschmutzen). Woks sind ideal für ein schnelles Anbraten.

Suppentöpfe & Schmorrpfannen

Suppentöpfe sind in der Regel groß und breit und in verschiedenen Größen erhältlich. Perfekt für leicht kochende Suppen, Eintöpfe und Schmorgerichte.